Mehrdimensionale Skalierung qualitativer Daten - Ein Instrument zur Unterstützung von Marketingentscheidungen

Reihe: Informationstechnologie und Ökonomie - Band 1

Erscheinungsjahr: 1989

Autor: Ingo Böckenholt

Frankfurt/M., Bern, New York, Paris, 1989. XIX, 234 S.

ISBN 978-3-631-41844-4

Abstract

Seit Anfang der 70er Jahre haben Verfahren der Mehrdimensionalen Skalierung (MDS) im Bereich der Wirtschafts-, Sozial- und Verhaltenswissenschaften zunehmend an Bedeutung gewonnen. Diese Methoden werden durch die Entwicklung und empirische Überprüfung neuer probabilistischer MDS-Modelle zur Analyse qualitativer Datenstrukturen und eines Verfahrens zur simultanen MDS und Klassifikation in zwei wesentlichen Punkten erweitert. Ausgewählte Marketinganwendungen veranschaulichen, wie durch die vorgestellten Verfahren wichtige Informationen zur Entscheidungsunterstützung in den Bereichen der Kommunikations-, Preis- und Produktpolitik bereitgestellt werden können.

Content

  • U.a. Neue probabilistische Ansätze zur Mehrdimensionalen Skalierung qualitativer Marketingdaten
  • Simultane Mehrdimensionale Skalierung und Klassifikation
  • Marketinganwendungen in den Bereichen Positionierung, Segmentierung, Preisakzeptanzmodellierung, Neuprodukteinführung und Werbewirkungsanalyse.