Effizienzanalyse grundlegender Gestaltungsgrößen der OP-Organisation

Effizienzanalyse grundlegender Gestaltungsgrößen der OP-Organisation

Reihe: Informationstechnologie und Ökonomie - Band 37

Erscheinungsjahr: 2010

Autor: Anja Zöller

Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2010.

XVI, 193 S., zahlr. Tab. und Graf

ISBN 978-3-631-59665-4

 

 

Abstract

Die Arbeit befasst sich mit Fragestellungen aus dem Bereich des OP-Managements, welches u. a. die Aufgabe hat, eine möglichst effiziente Gestaltung der OP-Organisation zu gewährleisten. In diesem Zusammenhang ist es das Ziel dieser Arbeit, die Wirkung aufbauorganisatorischer Gestaltungsgrößen in der OP-Organisation zu analysieren und Empfehlungen zur Ausgestaltung von OP-Bereichen abzuleiten. Hierzu werden grundlegende Gestaltungsgrößen der OP-Organisation spezifiziert und ihre Interdependenzen in zugehörigen OP-Prozessabläufen modelliert. Auf dieser Basis werden dann alternative Gestaltungsoptionen der OP-Organisation ausgewählt und in einer Simulationsstudie getestet. Die Evaluation der Studienergebnisse ermöglicht es, den Effekt verschiedener Reorganisationsmaßnahmen, wie z. B. einer Zentralisierung der OP-Organisation oder den Einsatz mobiler Geräte, zu bewerten.

Content

Evaluation alternativer Gestaltungsformen einer OP-Organisation - Simulationsstudie zur Ressourcenmobilität und der Organisationszentralisierung in OP-Bereichen - Modellierung von OP-Referenzprozessen.

Author

Anja Zöller, geboren 1979 in Fulda; Dipl. Gesundheitsökonomin; 1998-2003 Diplomstudiengang Gesundheitsökonomie an der Universität Bayreuth; 2004-2008 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik an der Universität Mannheim; seit 2009 Datawarehouse-Developer am Medizinischen Informations- und Kommunikationszentrum des Universitätsklinikums Erlangen.