Akzeptanz und Effizienz computergestützter Dispositionssysteme in der Transportwirtschaft

Empirische Studien zur Implementierungsforschung von Entscheidungsunterstützungssystemen am Beispiel computergestützter Tourenplanungssysteme

Reihe: Informationstechnologie und Ökonomie - Band 4

Erscheinungsjahr: 1994

Autor: Michael Bargl

Frankfurt/M., Berlin, Bern, New York, Paris, Wien, 1994. XVIII, 345 S., zahlr. Abb. u. Tab.

ISBN 978-3-631-47028-2

Abstract

Computergestützte Dispositionssysteme (CDS), die als Entscheidungsunterstützungssysteme zur Lösung von Tourenplanungsproblemen aufgefaßt werden, sind in der Transportwirtschaft auch heute noch eher selten im Einsatz. Es existiert nicht nur eine Anwendungslücke, sondern auch ein Forschungsdefizit bezüglich ihrer Erklärung. Die vorliegende Arbeit soll daher einen Beitrag zur Überwindung dieser Anwendungslücke leisten, indem Effizienz und Akzeptanz von CDS empirisch untersucht und daraus Anregungen für die Implementierungsforschung von EUS und für die CDS-Praxis gewonnen werden.

Content

  • Computergestützte Tourenplanung
  • Implementierung von Entscheidungsunterstützungssystemen
  • Felderhebung zur Ermittlung des Nutzens computergestützter Tourenplanungssysteme
  • Hinweise zur Implementierung von Tourenplanungssystemen.

Author

Michael Bargl wurde 1961 in München geboren. Er studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Hochschule Darmstadt. Von 1987 bis 1993 war er als Logistikberater bei der Dornier Planungsberatung tätig. Seit seiner Promotion 1993 an der Universität Karlsruhe (TH) arbeitet er als Logistikleiter beim Deutschen Paket Dienst, Aschaffenburg.